Mittelspannungsanlagen

 

 

 

Einspeisung

MS Zentralen

MS Stationen

DSS

ESS

Trafos

Schutz

Dieselaggregat/BHKW [MS Generator]

Leittechnik

Kommentar

BMW Werk München

4 x Trafo bis 31,5/40 MVA

4 Stück

3 Stück

ca. 12 Stück

ca. 120 Stück

ca. 5 Stück

komplette Umstellung Sternpunktbe-handlung im laufenden Betrieb

4 x BHKW 4,5 MW

ja

Zentralentausch auf gleicher Fläche im laufenden Betrieb

BMW FIZ

3x 10 kV von untersch. UWs

 

5 Stück

ca. 20 Stück

ca. 110 Stück

ca. 40 Stück

komplettes Schutzkonzept Generatorinselbetrieb

4 x BHKW 3 MW

ja

Anlagentausch im laufenden Betrieb

BMW Dingolfing

3 x Trafo 80 MVA

3 Stück

8 Stück

ohne

ca. 200 Stück

ca. 30 Stück

komplette Umstellung Sternpunktbe-handlung im laufenden Betrieb und neues Schutzkonzept

3 x Dieselaggregat mit 1250 kVA und
3 x Dieselaggregat mit 800 kVA

ja

Umstelllung 20 kV Einsp. auf 110 kV Einspeisung,
Komplette SV Versorgung für das gesamte Werk

BMW Regensburg

2 x Trafo 31,5/44 MVA

3 Stück

7 Stück

ohne

ca. 180 Stück

ca. 5 Stück

komplette Umstellung Sternpunktbe-handlung im laufenden Betrieb und neues Schutzkonzept

5 x BHKW mit 2,5 MW

ja

Zentralentausch auf gleicher Fläche im laufenden Betrieb, Stationstausch im laufenden Betrieb

BMW Steyr

4 x Trafo bis 40 MW

3 Stück

5 Stück

ohne

ca. 140 Stück

ca. 10 Stück

Anpassung Schutzkonzept

4 x BHKW mit 1,5 MW

ja

Zentralen- und Stationstausch im laufenden Betrieb

BMW Landshut

2  x Trafo 20 MVA

1 Stück

ohne

ohne

ca. 20 Stück

ca. 5 Stück

komplette Schutzsanierung (ca. 100 Zellen)

2 x Dieselaggregat 1,9 MVA und
2 x BHKW 1,4 MW

ja

Errichtung kompletter Notstromversorgung

Flughafen BER

2 x Trafo 31,5/40 MVA

3 Stück

15 Stück

ca. 80 Stück

ca. 160 Stück

ca. 20 Stück

komplettes Schutzkonzept ab 110 kV

6 x Dieselaggregat 2,5 MVA und
4 x BHKW 2,0 MW

Aufbau eines neuen Systems

steht nicht im Zusammenhang mit dem Terminal, Umschluss der Start- und Landebahn sowie Flugsicherung im laufenden Betrieb

Airbus

20 kV

ohne

1 Stück

ohne

ca. 6 Stück

ca. 43 Stück

 

 

 

Integration einer TST iim Bestand

Uniklinik FFM

Infrastruktur 1. BA

2 x 10 kV (unabhängig)

4 Stück

3 Stück

ca. 160Stück

ca. 25 Stück

ca. 12 Stück

kompletter Aufbau Schutzkonzept, Austausch Schutz Bestand

5 x Dieselaggregat 1,25 MVA

neues System implementiert und Umstellung auf IEC 61850

 alle Arbeiten im laufenden Klinikumsbetrieb

Uniklinik FFM

Infrastruktur 2. BA

dritte 10 KV Einspeisung

2 Stück

8 Stück

ca. 80 Stück

ca. 80 Stück

ca. 15 Stück

Erweiterung Schutzkonzept

3 x Dieselaggregat 1,25 MVA

ja

Erweiterung, Modernisierung und Austausch vorhandener Anlagen im laufenden Betrieb

Uniklinik FFM Funktionsbauten H23 A/B/C/D/E/F

10 kV intern

ohne

8 Stück

ca. 180 Zellen

ohne

ca. 30 Stück

Umbau Schutz in bestehender Trafostation mit neuem Schutzkonzept und IEC 61850

8 x BSV Anlage (4x120 kVA 4 x 60 kVA)

ja

in 3 Bauabschnitten, gesamt ca. 200 Tqm mit BHH Bestandstrafostation AV + SV Trennung und Erweiterung im laufenden Betrieb, 3 x neue Trafostation

Uniklinik FFM Labor- Forschungsbauten

10 kV intern

ohne

5 Stück

ohne

ca. 40 Zellen

ca. 12 Stück

 

ohne

ja

2 x Umbau im laufenden Betrieb, 2 x Neubau

GSB

20 kV Einspeisung

ohne

1 Stück

ohne

ca. 11 Stück

ca. 7 Stück

Erweiterung Schutzkonzept

3 x Dieselaggregat 3,0 MVA

ja

Integration in vorhandene Struktur mit Turbinen und Saugzügen

Bavaria Film

10 kV Einspeisung

ohne

2 Stück

ohne

ca. 14 Zellen

ohne

 

 

 

Austausch im laufenden Betrieb mit Umschlüssen

Gore

20 kV Einspeisung

1 Stück

4 Stück

ohne

ca. 40 Zellen

ca. 12 Stück

neues Schutzkonzept

ohne

ja

komplette Sanierung Stromversorgung im laufenden Betrieb und Aufbau Leittechnik

Unfallklinik Murnau

20 kV Einspeisung

1 Stück

4 Stück

ohne

ca. 30 Zellen

ca. 8 Stück

neues Schutzkonzept

3 x Dieselaggregat (1,9 und 2 x 0,8 MVA) und
4 x BHKW 0,4 MVA

neu aufgesetzt

Aufbau interner 20 kV Versorgung im laufenden Betrieb

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenieurbüro PRO-ELEKTROPLAN GmbH