Hoch- und Mittelspannungsschaltanlagentechnik

Realisierte Varianten im Primärausbau:

  • Einfachsammelschienenanlagen
  • Luftisoliert
  • SF6-isoliert
  • Doppelsammelschienenanlagen
  • Zwei-Leistungsschaltermethode
  • Gegenüberliegender Anordnung als auch in Rücken/Rücken-Anordnung
  • Ein-Leistungsschaltermethode mit Zuordnung über Sammelschienentrennschalter

 

Eingesetzte, volldigitale Sekundärschutzrelais und Techniken:

  • Feldleitgeräte mit und ohne integrierten Schutzfunktionen
  • UMZ/AMZ-Relais gerichtet, ungerichtet, IDMT usw.
  • Leitungsdifferentialschutz
  • Sammelschienendifferentialschutz
  • Transformatordifferentialschutz
  • Leit- und Visualisierungstechnik mit LWL/Kupfer Bus über genormte Stationsleittechnikprotokolle zu allen digitalen Sekundärgeräten

 

Auslegung MS-Schutztechnik für alle möglichen Arten der MS-Sternpunktbehandlungen:

  • Isoliert (gerichtete kapazitive Erdstromerfassung)
  • Gelöscht (gerichtete wattmetrische Erdstromerfassung)
  • Niederohmige Sternpunkterdung (UMZ mit Erdstromanregung)

 

Selektiver Netzaufbau:

  • Netzaufbau und Schutzorganauswahl nach den Anforderungen DIN VDE 0100 Teil 718, 0102, 0108 und 0100 Teil 710 sowie der Abschaltbedingungen nach DIN VDE 0100 Teil 410

 

Schaltanlagenleittechnik

  • nach IEC 61850 als Fernwerktechnik
  • nach IEC 60870 als Fernwerktechnik

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenieurbüro PRO-ELEKTROPLAN GmbH